chang9.jpg
Drucken

Jägerzug Eichenlaub

 

Der Jägerzug „Eichenlaub“ feierte 2008 seinen 50. Geburtstag. Das ist sicher ein Grund, einen kleinen Rückblick auf die Geschichte dieser traditionellen Schützengruppe zu werfen:

Als „2. Jägerzug“ wurde die Gruppe im Jahre 1958 unter der Führung von Willibert Lomanns ins Leben gerufen. Die übrigens Gründungsmitglieder waren: Norbert Bremer, Karl-Heinz Winters, Dieter Richter, Hans Aretz, Günter Fechter, Adi Abels, Robert Wilms, Manfred Kizerowski und Willibert Lambertz.

1963 verließ Willibert Lomanns die Gruppe und übergab das Amt des Zugführers an Norbert Bremer.

Wie begehrt doch Jägeruniformen schon damals waren zeigte sich im Jahre 1964. Bei der Firma Hintzen in Korschenbroich waren seinerzeit keine Grünröcke mehr zu kriegen. Flexibel wie Jäger nun mal sind, nahm man dann in dem Jahr als „Lützenhof-Husaren“ an den Umzügen teil. 

Ein Höhepunkt in der Geschichte des Jägerzuges stellte das Jahr 1972 dar, als Norbert Bremer Schützenkönig wurde und damit die Regentschaft in der Schützenbruderschaft übernahm. Bis zum Jahre 1983 blieb Norbert seinem Jägerzug treu. Dann wechselte er zum Offizierkorps und übergab das Amt des Zugführers weiter an Hans Robertz.

1984 wurde der 2. Jägerzug „befördert“ zum 1. Jägerzug. Im Jahre 1986 hatte die Gruppe einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften. Auf tragischer Weise verlor man mit Axel Bremer einen Kameraden, der sein Herz stets an der richtigen Stelle hatte.  Aus dem 1. Jägerzug wurde 1994 dann der Jägerzug „Eichenlaub“. Seit 1996 wird die Gruppe angeführt von Hermann-Josef Dederichs.

Mit vielen ehemaligen Zugteilnehmern wurde 1998 das 40-jährige Gründungsjubiläum gefeiert. 

Den letzten Königsvogel im 19. Jahrhundert holte 1999 Theo Breuer von der Stange. Dadurch wurde er der zweite Schützenkönig aus den Reihen des Jägerzuges,

Und damit endet auch schon unser kleiner Rückblick. Es soll aber nicht das Ende des Jägerzuges „Eichenlaub“ sein. Mit folgenden Mitgliedern geht die Gruppe die nächsten 50 Jahren an: Hermann-Josef Dederichs (Zugführer), Josef Meuter, Hubert Robertz, Hans Robertz, Konrad Panzer, Heinz Gebhardt, Herbert Rein,  Hans-Richard Schlangen, Franz-Josef Vosen, Heinz-Peter Schiffer, Gerd Rütten und Georg Hübner.

© 2019 by Robert Heinen